Hausratversicherung

Was wird durch eine Hausratversicherung abgesichert?

Mit einer Hausratversicherung schützen Eigentümer nicht ihr Haus, sondern ihren Hausrat. Zum Hausrat zählen z. B. Möbel, elektronische Geräte, Gardinen, Kleidung, Geschirr sowie Bargeld, Wertpapiere, Urkunden und Schmuck. Die verbundene Hausratversicherung schützt gegen die versicherten Gefahren Feuer (inkl. Blitzschlag und Explosion), Leitungswasser, Sturm, Hagel, sowie Einbruchdiebstahl, Vandalismus und Raub. Erweiterte Versicherungen decken darüber hinaus Schäden durch Überspannung, Elementarereignisse sowie Fahrraddiebstahl ab.

Hausratversicherung ist wichtiger als meist angenommen

Die Bedeutung von Hausratversicherungen wird regelmäßig unterschätzt. Wird der im Laufe von Jahren und Jahrzehnten angesammelte Hausrat durch einen Brand oder einen Wasserschaden vollständig zerstört, fallen Kosten im fünfstelligen Bereich an – und zwar in jedem durchschnittlichen Haushalt. Als Richtgröße für den Wert des Inventars gilt ein Betrag von 650 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Für ein Einfamilienhaus mit 150 Quadratmetern ergibt sich daraus ein Versicherungswert von 97.500 Euro.

Neuwertversicherung

Hausratversicherungen sind Neuwertversicherungen: Die zerstörten bzw. abhanden gekommenen, versicherten Sachen werden zum Wiederanschaffungswert ersetzt. Einbußen bei der Ausstattung werden so vermieden. Hausratversicherungen sind relativ günstig: Eine Wohneinheit mit 150 Quadratmetern Wohnfläche in München kann bereits ab ca. 120 Euro im Jahr ausreichend gegen Schäden am Hausrat versichert werden.

Die günstigste Hausratversicherung finden

Welche Hausratversicherung am günstigsten ist, können Sie schnell und einfach mit unserem Tarifrechner ermitteln (die Versicherungsvermittlung erfolgt über die Finanzen.de AG):


 

Banner 160x600